Category: kostenlose Parks

Der Phoenix Park in Dublin

Logischerweise findet man die üppigsten Parks oft dort, wo es viel regnet. Einer dieser bevorzugt gelegenen Parks ist zum Beispiel der Phoenix Park in Dublin. Da die durchschnittliche Luftfeuchtigkeit in Dublin gefühlt höher liegt als irgendwo sonst ist es nicht verwunderlich, dass die grüne Lunge der Stadt so üppig und groß ist. Irrtümlich wurde er in einigen Berichten als der größte innerstädtische Park der Welt bezeichnet, aber sowohl in Birmingham als auch in London gibt es mit dem Sutton Park und dem Richmond Park noch größere Parkanlagen innerhalb von Stadtgebieten. Interessant, dass alle drei Spitzenreiter der Liste in Großbritannien zu finden sind.

Der Phoenix Park mit dem Wellington Monument

páirc an fhionnuisce

páirc an fhionnuisce

Die Iren nennen ihren Park „Páirc an Fhionnuisce“, wobei sich der Begriff „Fhionnuisce „ nicht auf die Gestalt des Phoenix bezieht, sondern „Klares Wasser“ bedeutet. Die Einwohner Dublins nutzen die über 800 Quadratkilometer Grünfläche als Erholungsoase. Nur drei Kilometer vom Stadtzentrum entfernt lädt der Phoenix Park dazu ein, entspannende Spaziergänge zu machen oder auf ganz unterschiedliche Arten Sport zu treiben. Egal ob Radfahren, Fußballspielen, Joggen oder Tai Chi, der Park bietet Platz für alle. Für die beliebten irischen Sportarten Kricket und Polo sind sogar speziell gefertigte Anlagen vorhanden. Der Park ist von einer insgesamt elf Kilometer langen Mauer umgeben.

Innerhalb des Parks liegt der Zoo Dublins, das insbesondere bei Touristen beliebte Wellington Monument, das aus einem großen Obelisken besteht, und das Papst Kreuz. Der irische Präsident hat ein Anwesen im Park ebenso wie der amerikanische Botschafter und die irische Polizei, die im Phoenix Park ihr Hauptquartier hat. Interessant ist auch die Tatsache, dass regelmäßig im Park kulturelle Veranstaltungen angeboten werden. Von Konzerten bis hin zu Autorennen werden viele unterschiedliche Events veranstaltet. Das im Park heimische Dammwild lässt sich davon jedoch nicht stören. Oft kann man es beim Weiden auf den Grünflächen beobachten. Im angebotenen Shuttlebus kann man sich einfach und mühelos durch den Park fortbewegen.

Public Viewing

Eine herrliche Art, einen öffentlichen Park zu genießen, sind die sogenannten Public Viewing Events, bei denen große Sportveranstaltungen auf Open Air Leinwänden gezeigt werden. Die Bezeichnung Public Viewing gilt spätestens seit dem Jahr 2006 als eingedeutscht. In dem Jahr wurden deutschlandweit öffentliche Vorführungen der Fußball Weltmeisterschaft organisiert. Und viele selbstverständlich in den schönen deutschen Parks. Leider ist das Wetter hier bei uns nicht konstant genug, sonst würde ich vorschlagen, Public Viewing viel weiter auszubauen. Bestimmte Themenabende wäre lustig, oder ein Fussball live Stream jeden Samstag. Dann könnte man gemeinsam mit Freunden alle Spiele gucken, ohne sich in ein Stadion zwängen zu müssen. Ich halte das für eine tolle Idee.

77G_Sommergarten3_bvbnachrichtenbild_regular

In der Vergangenheit fanden soweit ich weiß Public Viewing Veranstaltungen unter anderem schon in folgenden großen deutschen Parks statt:

  • Olympiapark München
  • Botanischer Garten Berlin
  • Westfalenpark Dortmund
  • Volkspark Hamburg

Wie sagt schon der Volksmund“ Gemeinsam ist am Schönsten“, und genau dies wäre mein Motto für ganz viele Public Viewing Veranstaltungen in den deutschen Parks. Stellt euch einmal vor, hunderte von Mitmenschen würden gemeinsam auf einer Wiese in einem schönen deutschen Park sitzen und ein Großereignis anschauen. Konzerte, Sport, oder auch politische Diskussionen. Das wäre fast wie früher, als es nur drei Programme gab und alle am nächsten Tag über das gleiche Programm sprachen. Und nach der Vorführung kann man im Park bleiben und mit den anderen Leuten bei Bier und Wurst über das Gesehene reflektieren.

Das wäre nicht nur eine tolle Werbung für die jeweilige Veranstaltung, sondern auch eine hervorragende Werbung für die deutsche Parklandschaft. Würde die vorhandenen Möglichkeiten genutzt und beworben, würde es sicher viel mehr Leute in die Parks ziehen. Gerade in Zeiten, in denen das Geld für Urlaub knapp ist, sind die Parks eine gute und günstige Alternative. Schickt mir doch auch mal eure Ideen, was man noch so alles in unseren Park veranstalten könnte. Ich bin schon jetzt gespannt.

Loading...
X